Unser Unternehmen, wir stellen uns vor

Historie:
Das Unternehmen wurde am 01.06.1996 von Schwester Monika Weinrich in Kemberg gegründet. Schwester Monika ist examinierte Krankenschwester, PDL (Pflegedienstleiterin) und Heimleiterin.

Das Büro in 06901 Kemberg, Dixmühlenweg 10 wurde erweitert und 1997 kam zur Versorgung des Nordkreises in 06886 Lutherstadt Wittenberg in der Katharinenstraße 19 ein Schwestern-Stützpunkt hinzu. In Halle/Saale erfolgte September 1998 die Einrichtung einer Zweigstelle von Schwester Monika in der Zschwetschkestraße mit ortsansässigen Mitarbeiterinnen. Diese Zweigstelle übernahm 2001 die Tochter der Inhaberin als eigenständige Einrichtung.

Heute besteht unsere Mannschaft, die im gesamten Kreis Wittenberg die Patienten betreut, aus 16 Mitarbeitern: Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, Helferinnen, Helfer und Bürokräften. Insgesamt 12 Dienstfahrzeuge stehen für die Touren bereit. Ständige Weiterbildung ist ein Bedürfnis und wir sind bestrebt, unser Wissen und Können ständig zu aktualisieren.

Betriebsphilosophie:
"Bist Du krank? Ist keiner da? Hilft Dir Schwester Monika!" Ist der Leitsatz unseres Unternehmens
und wird in der Zielstellung erkennbar, unsere Patienten professionell mit Pflegeleistung und medizinischer Behandlung in ihrer Häuslichkeit zu versorgen.

Heim- oder Krankenhausaufenthalte können verkürzt oder gar vermieden werden, die häusliche Umgebung stabilisiert die Psyche der Patienten und das gesellschaftliche Leben ist besser zu genießen .

Rund um die Uhr sind wir erreichbar. Die Hauptarbeitszeit ist von 06.00 bis 22.00 Uhr.

Das Vertrauensverhältnis zwischen Mitarbeitern, Patienten, Angehörigen und Ärzten muß ständig gepflegt und angepaßt werden. Die Gestaltung des Dienstplanes vermeidet als Steuerinstrument und als sichere Informationsquelle einen häufigen Wechsel der Pflegkräfte.

Krankenpflege Wittenberg Pflegedienst Wittenberg Ambulante Pflege

Kontakt

Hauskrankenpflege
Schwester Monika Dixmühlenweg 10
06901 Kemberg

Tel.: 034921-21442
Fax: 034921-20020

Pflegedienst Kemberg